Nach langer Autofahrt, den Brenner erreicht. Tanken und dann ein Caffè an der Bar. Oder ein Cappuccino. Der erste Kontakt mit italienischer Espresso-Kultur. Die erste große Liebe. Anfang der 90er. Auch, wenn kleine, unabhängige Kaffeebars in London, in Berlin oder Hamburg heute in Sachen Qualität und Auswahl deutlich weiter sind: Die Liebe zum Gewusel einer italienischen Espressobar, zum Geruch frisch gemahlenen Kaffees und zum Gegurgel der Espressomaschine ist geblieben. Von der Liebe über die Ausbildung zum Handwerk und zum Coaching & der Beratung. Manchmal ist es so einfach.

me_klein3Kopie2

 

Als ausgebildeter Coffeeologe und Barista, Coach und Inhaber der Bonner Kaffeeschule gebe ich regelmäßig Kurse und Workshops in Bonn und Freiburg. Die Kurse reichen vom vierstündigen Einsteiger-Workshop bis zur mehrtägigen Barista-Ausbildung samt Zertifizierung der SCAE. Alle Termine unter coffeegeek.de.

Über mich:

  • Authorized SCAE Trainer (AST)
  • SCAE (Speciality Coffee Association of Europe) Barista Certification Level 1 und 2
  • European Economic Chamber zertifizierter Coffeologe

Bei der Ausbildung zum Coffeologen reichen die Lehrinhalte von der klassischen Theorie über die Bohne (Botanik, Anbau, Anbaugebiete, Aufbereitung, Handel, Lagerung, Röstung, Zubereitung, Verkostung, div. Brühmethoden, Kaffeebarmarkt), über die Praxis (Arbeiten mit verschiedenen Kaffee-Mühlen und -Maschinen, Zubereitung diverser Getränke, Milchschäumen, Latte Art, Cupping und Kaffeeverkosten), bin hin zu modernen Aspekten der heutigen Kaffeewelt (Rezepte, Coffee & Spirits (Getränke mit Alkohol), Kaffee als Bargetränk, Frozen Drinks, Molekulare Coffee-Drinks). Der Ausbildungsgang umfasst mehr als 96 Unterrichtseinheiten und ist durch die European Economic Chamber (EEC) zertifiziert und anerkannt.